Caritasverband Acher Renchtal - Caritasverband Acher-Renchtal e.V.

www.caritas-acher-renchtal.de
Wir über uns
Herzlich Willkommen
Caritasverband Acher-Renchtal e.V.
Leitbild
Vorstand und Caritasrat des Caritasverbandes
Anfahrt

Chronik des Caritasverbandes Acher-Renchtal e.V.

02.01.1973    Eröffnung der Caritasgeschäftsstelle in der Martinstraße 56
                    in Achern
                    Nach Auflösung des alten Landkreises
                    Bühl war Achern unversorgt. Der Achern CV entstand als
                    5.Bezirksverband (neben Kehl, Offenburg, Lahr und Wolfach).
                    Das Renchtal gehörte zum Caritasveband Offenburg.
                    Grundangebote in der Arbeit, die bis heute bestehen,
                    waren von Anfang an der Caritassozialdienst und die
                    Betreuung psychisch erkrankter Menschen. Mit den weiteren
                    Schwerpunkten (Angebote für Flüchtlinge, Aussiedler,
                    Asylbewerber, Schülerhilfen...) reagierte der
                    Caritasbezirksverband jeweils auf die wechselnden
                    Notlagen/Notwendigkeiten. Die Aufgabengebiete waren zunächst:

  • Gesundheitspflege durch Vermittlung der Kinder-, Mütter- und Altenkuren
  • die Betreuung von Fremdarbeitern und deren Familien
  • Beratung in Renten- und Krankenversicherungsfragen für italienische BürgerInnen
  • Vermittlung von Familienpflegerinnen (angestellte bei der Pfarrgemeinde)
  • Beratung und Hilfe für Menschen in schwierigen Lebenslagen, in persönliche Krisen.


                    Begonnen wurde mit 2 ½ MitarbeiterInnen.
1976             Gründung der Sozialstation "Bernhard von Baden" in Achern
1977             Vereinigung der Dekanate Achern und Oberkirch zum Dekanat
                    Acher-Renchtal. Ausweitung des Betreuungsgebietes von bisher
                    40.000 Einwohnern auf ca. 75.000 Einwohner
                    Gründung der Sozialstation "St.Elisabeth" in Oberkirch
1980             bauliche Erweiterung von Caritasräumen und Sozialstation,
                    nunmehr unter einem Dach
1981             als neuer Aufgabenbereich kommt der Schwerpunkt "Caritas der
                    Gemeinde" (Begleitung, Schulung von Caritaskonferenzen und
                    Vinzenzgruppen in Achern, Gewinnung von Ehrenamtlichen
                    hinzu.
1982             Gründung des "Martinsclub" als ein weiterer Schwerpunkt der
                    Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen
1986             Neuer Schwerpunkt:
                    Arbeit mit Flüchtlingen, Betreuung der Flüchtlinge aus Eritrea,
                    Bangladesch und Iran
1989             Einrichtung des "Sozialpsychatrischen" Dienstes seitens des
                    Kreiscaritasverbandes mit einem Mitarbeiter für den
                    Einzugsbereich des Caritasbezirksverbandes mit Sitz in Achern.
                    Übernahme der Sozialberatung und Betreuung von Aussiedlern
                    und Zuwanderern
1991             Umzug der Außenstelle Oberkirch in neue Räume,
                    Stadtgartenstr.8, zusammen mit anderen Diensten des
                    Kreiscaritasverbandes Offenburg
                    Staatliche Anerkennung als Beratungsstelle für Schwangere in
                    Not- und Konfliktsituationen nach §218 b StGB. Nachdem seit
                    Jahren schwangere Frauen beraten und begleitet wurden, kann
                    ihnen nun auch in Konfliktsituationen entsprechende Beratung
                    und Unterstützung angeboten werden
1994             Eröffnung der Tagespflegestätte für Senioren in Achern
1996             Übernahme der Betreuung in der Seniorenwohnanlage in der
                    Allerheiligenstraße in Achern
1997             Einweihung der neuen Räume des Erweiterungsbaus von
                    Caritas und Sozialstation in Achern, nunmehr -Haus der Caritas-
                    Übernahme der Betreuung für das betreute Wohnen psychisch
                    erkrankter Menschen und Behinderter
1998             Bezug neuer Außenstellenräume in Oberkirch, Nordring 9
                    Einrichtung der Kernzeitbetreuung an der GHS Achern in
                    Zusammenarbeit mit der Schule und der Stadt Achern; jetzt
                    Schulkindbetreuung an der GHS Achern
                    Das Gebrauchtkleiderlager in den Räumen des
                    Caritasverbandes wurde von 1977 bis 1997 in Zusammenarbeit
                    mit Ehrenamtlichen der Vinzenzkonferenz betreut, inzwischen
                    wurde diese Arbeit von MitarbeiterInnen des Verbandes
                    übernommen. Das Gebrauchtmöbellager in der Illenauer Straße in
                    Achern ist seit 1969 ein wichtiges ergänzendes Angebot der
                    Vinzenzkonferenz in der Unterstützung von Menschen in
                    materieller Not. Die Vermittlung erfolgt über den
                    Caritasbezirksverband.
01.01.2005    Schuldnerberatung/Insolvenzberatung
12.07.2005    Tafelladen
                    Erweiterung der Schulkindbetreuung ab September 2006
Mai 2007       Eröffnung des Pflegeheim Erlenbad
Inzwischen sind über 30 MitarbeiterInnen beim Caritasverband tätig.